Super DAU

Super DAU


Admin macht Hausbesuch und trägt superhypersuperstatischsichaufladende Turnschuhe. In der Wohnung liegt Kunstfaserteppich.
Admin: "Ich bin total statisch aufgeladen. Bevor ich was im Rechner anpacke, muss ich mich erden. Hast du irgendwo ne Heizung?"
Dau: "Ja, aber die is nich an!"
Admin: "ooch.."

Userin (per Telefon): "Hilfe, mein Monitor hat ganz komische Farben. Lila und so.."
Support: (Standardantwort) "Haben Sie den Pc schon mal neu gestartet?"
Userin: "Ja, hab ich. Ist aber immer noch."
Supporter begiebt sich zu dem öminösen Monitor.. hmm komisches Fehlfarbbild..
Supporter: "Haben sie irgendetwas magnetisches neben dem Monitor?"
Userin holt einen ca 10x10cm!!! großen Magneten bestückt mit diversem Schmuck neben dem Monitor hervor..
Userin: "Hihi.. Das is ja lustig, der ändert ja seine Farbe..."
*grmpf*

Anrufer: "Ich kann keine DFÜ-Verbindung herstellen."
HL: "Ist das Modem am Telefonnetz angeschlossen?"
Anrufer: "Keine Ahnung."
HL: "Verfolgen sie mir doch mal bitte das Telefonkabel, wo ist das denn eingesteckt?"
Anrufer: "Naja, das sieht aus wie ein Antennenkabel. Oder wie nennt man das? Jedenfalls ist da so ein Kästchen dran wo man 3 Stecker einstecken kann. Na, diese Buchsen, sie wissen schon, für den Staubsauger usw."
HL: "Sie meinen eine 3-fach-Verlängerung für Strom?"
Anrufer: "Ja, genau."

Anrufer: Mein Terminal hat heute nacht nicht transpiriert!
HL: Sie meinen es hat keine Daten gesendet?
Anrufer: Ja, genau, das sagte ich doch!

Anrufer: Ich habe ein Problem mit Ihrem Weiterleitungsangebot...da funktioniert gar nichts..
HL: Was funktioniert denn nicht?
Anrufer: Ihre Seite nimmt meine Zieladresse nicht an....Sie machen Versprechungen die Sie nicht halten können, und nun muss ich diese furchtbar teure Hotline anrufen...eine Sauerei ist das (das Gezeter dauert mindesten 5 Minuten).
HL: Was wollen Sie denn als Ziel angeben?
Anrufer: Ja, da wo sich meine Hompage befindet.
HL: Und wo ist das?
Anrufer: c:\hompage\
HL: *hidden*

Kunde: Ich kann nicht drucken und brauche den Ausdruck sofort...!
Hotline: Ok, Drucker ist an und funktioniert im Selbsttest??
Kunde : Ja..
HL: Ok, mit welcher Applikation arbeiten Sie denn?
Kunde: Weiß ich nich..
HL: Mit welcher Anwendung? Aus welcher Anwendung wollen sie drucken?
Kunde: Weiß ich nicht!
HL: Ok, dann ganz von vorne... Mit welchem Betriebssystem arbeiten Sie?
Kunde: WEIß ICH NICHT! Bin ich der Techniker oder Sie???

Anrufer: Mei Fernseh is kabudd (er meint sein 3270 Terminal)
Hotline: Ja, was ist denn auf dem Bildschirm?
Anrufer: Nix, garnix.
Hotline: Ist der Cursor noch da?
Anrufer: Nä, ich bin ganz allein im Büro.

Anrufer: Ich möchte die Domain xyz.com bestellen!
HL: Einen Moment, ich schaue nach, ob sie noch frei...
Anrufer: Die hat irgend so eine Firma xyz in Kanada!
HL: Ähh, dann können Sie die Domain aber nicht bestellen...
Anrufer: Sagen Sie denen, sie sollen die Domain rausrücken, die gehört mir!
HL: Da sehe ich wenig Chancen, denn die Firma heißt ja xyz, und da ist es ja nur naheliegend, daß die den Namen xyz.com reserviert...
Anrufer: Das ist ja ein beschissener Kunden-Service *klick* *Kunde ruft bei der Support Hotline an*
...snip...

Kunde: Mein Computer sagt jetzt ich soll die Win95 CD einlegen....Was soll ich machen?
Supporter: Dann legen Sie die Windows95 CD ein...
*der Kunde legt die CD in sein Laufwerk und wartet und wartet und wartet*
Kunde: Die CD ist jetzt im Laufwerk....Was soll ich jetzt machen, auf OK klicken?
Supporter: Ja, dann muessen sie auf Okay klicken, damit der Vorgang fortgesetzt wird...

Anrufer: Hallo, ich habe ein Problem. Ich bin Kunde bei ihnen!

Customer: "So that'll get me connected to the Internet, right?"
Tech Support: "Yeah."
Customer: "And that's the latest version of the Internet, right?"
Tech Support: "Uhh...uh...uh...yeah."

Das Gespräch lief schon eine weile...
Anrufer: Ach? Und wenn ich das lösche ist es also weg? Das wußte ich gar nicht...

Anrufer: ich habe ein problem mit dem Zugang
HL: Wie ist denn Ihr Benutzername?
Anrufer: Also mein Passwort ist xxx.
HL: Äh und ihr Benutzername?
Anrufer: Hmmm... die eMail-Adresse ist dau@dauprovider.de!
HL: Schön, und Ihr Benutzername?
Anrufer: Als Proxy benutze ich proxy.dauprovider.de...

Hotline: Guten Tag
FrauDAU: Hallo, ich hätte da ein Problem mit Ihrer Software.
Hotline: Wie sind Sie denn bis jetzt vorgegangen?
FrauDAU: Ich weiß es nicht mehr genau.....
Hotline: Dann schließen Sie am Besten erstmal alle Fenster.
FrauDau: *legt den Hörer auf den Tisch, steht auf*
Hotline: ...???
FrauDau (kommt endlich ans Telefon zurück): Soll ich die Türen auch schließen?
Hotline: TILT

Auszug aus einem Artikel in der "Frankfurter Rundschau", der sich mit der wachsenden Gewalt gegen Computer und Mäuse beschäftigte (Frankfurter Rundschau, 29.3.99):
Nicht immer sei jedoch die Technik schuld, berichtet das Magazin. In einem Fall hätte sich ein wütender Anwender über ein E-Mail-Programm geärgert, das angeblich nicht funktionierte. Es stellte sich jedoch heraus, daß der Wütende im Adressfeld statt der E-Mail-Adresse ordentlich Name und Postanschrift eingetragen hatte.

Tech Support: "How much free space do you have on your hard drive?"
Customer: "Well, my wife likes to get up there on that Internet, and she downloaded ten hours of free space. Is that enough?"

Customer: "My computer crashed!"
Tech Support: "It crashed?"
Customer: "Yeah, it won't let me play my game..."
Tech Support: "All right then, hit Control-Alt-Delete to reboot it."
Customer: "No, it didn't crash -- it crashed!"
Tech Support: "Huh?"
Customer: "I crashed my game. That's what I said before! I crashed the spaceship, and now it doesn't work."
Tech Support: "Click on 'File,' then 'New Game.'"
Customer: [pause] "Wow! How'd you learn how to do that?"

So geschehen im GAO Computerhaus zu Münster:
Eines guten Tages, Anruf bei der Hotline der Abteilung Service & Support.
Der Chef bedankt sich persönlich für die erfolgreiche und zügige Installation eines PC's in seiner Firma. Chef: "Einen Mangel muß ich jedoch melden, der Fußschalter funktioniert nicht."
Nach ausführlichen Nachfragen stellte sich heraus, er sprach von der Maus!

Kunde E. stellte eines Tages fest, daß sein Telefon nicht mehr klingelte wenn jemand anrief. Daraufhin hat er bei der Störungstelle angerufen:
T: Störstelle, guten Tag.
E: Ich habe da ein Problem, mein Telefon läutet nicht mehr. Sonst funktioniert es aber.
T: Das liegt bestimmt an ihrem Telefon.
E: Nein, ich habs bei meinem Nachbarn getestet, da klingelt es einwandfrei.
T: Das kann gar nicht sein. Wenn wir ihnen jemanden vorbeischicken und es liegt nicht an unserer Leitung, dann müssen wir Ihnen das aber berechnen.
E: Die sollen sich das trotzdem ansehen.
T: Gut geben sie mir ihre Daten. Sie bekommen von uns Bescheid, wann jemand kommt.

Fünf Tage später bekam E. immer noch keine Bestätigung von der Telekom und hat wieder da angerufen.
T: Störstelle, guten Tag.
E: Ich habe letzte Woche schon mal angerufen, weil mein Telefon nicht mehr klingelt. Sie wollten mir doch Bescheid geben.
T: Ja, wir haben in den letzten Tagen mehrmals versucht sie anzurufen, es hat aber niemand abgenommen!
E: Ahaaaaaaaaaaaaaarg!

Ein Kollege hat einen defekten Monitor ausgetauscht. Kurz darauf kam der Anruf der Benutzerin:
DAU: "Ich habe einen neuen Monitor bekommen - aber Ihr Kollege hat ihn nicht betriebsbereit gemacht!"
HL: "Was stimmt denn nicht?"
DAU: " Auf dem Bildschirm steht ABGESICHERTER MODUS - und außerdem sind nicht alle Icons da."
Da wurde wohl die Cursor-Transportsicherung nicht gelöst...

HL: Technischer Support, mein Name ist XY wie kann ich Ihnen helfen?
DAU: Hallo? Hallo Sie?
HL: Ja bitte?
DAU: Also ich muß schon sagen: Das ist eine ganz schöne Frechheit...
HL: Wo liegt denn das Problem... sagen Sie es mir und wir werden es lösen.
DAU: Also ich habe gestern einen Computer in Ihrer Filiale In Y gekauft und habe ihn dann zu Hause hingestellt, alles eingestöpselt und mir die Bedienungsanleitung genau durchgelesen.
HL: Dann sollte doch nichts mehr schief gehen, oder?
DAU: UND OB UND OB.....jetzt kommt die Frechheit....ich lese da so Seite 2 und da steht "drücken sie diesen Knopf" und wissen Sie was? Sie haben vergessen, den Knopf in das Scheißdings einzubauen.
HL: Welchen Knopf denn?
DAU: Na, den "Powe-Ronoff" Knopf!
Hatte der Kunde nun einen russischen Rechner erstanden, oder wars doch nur der "Power On/Off" - Schalter!?

DAU: Guten Tag! Ein Bekannter sagte mir, wenn ich "Format C:" eingebe, wird mein System optimiert und schneller!
HL: Wollen Sie mich verarschen?
DAU: NEIN! Und was ist das für ein Ton, den Sie hier anschlagen?
HL: Haben Sie "Format C:" denn eingegeben?
DAU: JA!
HL: Und was passiert gerade?
DAU: Gar nichts mehr. Der Bildschirm bleibt schwarz!
HL: Wie gut kennen Sie denn Ihren Bekannten?
DAU: Flüchtig.
HL: Das kann ich mir vorstellen. Sie sollten den Rechner in unsere Filiale bringen!
DAU: Warum?
HL: Es sind alle Daten auf Ihrem System gelöscht...

Anruf bei einem Watchdogkarten-Hersteller
(diese Karten sollen einen Rechner automatisch "resetten", wenn er abgestürtzt ist):
Anrufer: "Kann die Karte den Rechner automatisch booten, wenn er eingefroren ist?"
Hotline: "Hm. Ja. Ich denke schon. Allerdings ist der andere Fall wesentlich häufiger. In der Regel überhitzen die Rechner eher. Aber in einem sehr kühlen Raum..."

DAU: ... und ich sehe nur Streifen auf meinem Bildschirm.
HOTLINE: Sehen sie wenigstens nach dem Einschalten des Gerätes, wie der Speicher hochgezählt wird, die Systemauswahl und dann nach der Anmeldung die Streifen. Oder gleich wenn sie das Gerät einschalten.
DAU: Die Streifen kommen gleich wenn, ich das Gerät eingeschaltet habe. Zuerst kommt ein Signal Error und wenn ich den PC einschalte nur noch Flimmern und so Streifen.
HL: Ahja, dann werden wir wohl einen Technikerauftrag machen müssen, ihre Grafikkarte ist wahrscheinlich kaputt und muß ausgetauscht werden.
DAU: Das kann gar nicht sein, die habe ich doch noch NIE benutzt!

HOTLINE: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?
DAU: Also ich möchte mich über Ihr Netz beschweren, da geht ja nix!
HL: Was haben Sie denn für ein Problem?
DAU: also ich habe jetzt seit drei Tagen ein Handy von Ihnen und es kann mich keiner anrufen!
HL: Was hören denn die Teilnehmer, die Sie anrufen möchten?
DAU: "Dieser Teinehmer ist nicht zu erreichen"
HL (ahnte schon böses...): In welchem Netz sind Sie denn eingebucht?
DAU: Wie, Netz?
HL: Was steht denn auf dem Display?
DAU: Was fürn Display?
HL: Das "Fenster" an Ihrem Handy...
DAU: Nix
HL: Garnichts?
DAU: Nein, nichts!
HL:Haben sie es angeschaltet?
DAU: Ach, muß man das anschalten?....

HOTLINE: guten Tag, Kundenservice. Was kann ich für Sie tun?
DAU: also ich gehe wieder zurück zu D2. Da funktioniert wenigstens alles!
HL: würden Sie mir verraten, was für ein Problem sie ärgert?
DAU: ich versuche jetzt schon eine halbe Stunde meine Frau in unserer Gartenlaube anzurufen und es klappt nicht!
HL: haben Sie denn mal getestet, ob Sie in Ihrer Gartenlaube überhaupt Empfang haben?
DAU: Ja, also in der Gartenlaube nicht, aber in einer anderen Ecke des Gartens. Ich habe meiner Frau gesagt, wenn das Handy klingelt, soll sie da hin gehen....

Neulich rief ein Kunde an und meinte, er hätte das Gefühl, Windows 98 bei seinem neuen Computer könne irgendwie nicht alles. Auf die Frage hin, was er denn eigentlich vermissen würde gab's keine Antwort. Er hätte von einem Bekannten gehört, es gäbe da auch eine Vollversion. Wir haben ihm erklärt, daß das ziemlich das gleiche wäre und seine OEM-Version nur etwas preiswerter wäre, weil sie mit einem Computer zusammen verkauft wird.
Der Kunde sagte: Aha, verstehe...
...und fragte, was ihn denn die Vollversion jetzt kosten würde und welche Vorteile er dadurch gegenüber seiner "Halbversion" hätte!

Folgendes Telefonat habe ich neulich mit meiner Mutter geführt, die endlich auch Ihren Internet-Anschluss bekommen hat:
Sohn: Hast Du meine mails denn nicht bekommen ???
Mutti: Nein. Obwohl es doch jetzt schon mal geklappt hat...
Sohn: Wann hast Du denn zum letzten Mal deine mails abgerufen?
Mutti: Noch gar nicht wieder.
Sohn: Wieso nicht? Wie willst Du denn dann meine mails kriegen?
Mutti: Es waren doch aber keine da!
Sohn: Warst Du denn überhaupt mal online?
Mutti: Wiesoooo denn, es waren keine mails da!

DAU: Ich hab meine KFZ-Versicherungs-Rechnung bekommen. Wieso hab ich denn seit 2000 Schadenfreiheitsklasse "SF4", wenn ich im Jahr 1999 "SF10" hatte?
Versicherungs-HL: Sie hatten einen Schaden verursacht.
DAU: Nein.
Versicherungs-HL (schaut in der EDV nach): Nach meinen Informationen war am xx.xx.1999 ein Haftpflichtschaden.
DAU: Dann rede ich jetzt mal mit meinem Sohn. Davon weiß ich nämlich nichts...

Ein DAU hat sich ein neues Faxgerät gekauft und ruft an.
DAU: Seit Stunden versuche ich zu faxen, aber es funktioniert nicht. Das Papier kommt immer wieder raus.
HL: ---Kein Kommentar---

DAU: Tach, unser Internet geht nicht mehr ...
HL: So ? (Prüfender Blick in die Datenbank, aha Kunde mit ISDN-Router)
HL: Irgendwelche Fehlermeldungen am Router ?
DAU: Weiss, nicht ...
HL: Versuchen Sie doch mal eine Verbindung herzustellen, ich seh nach, ob Sie wenigstens ankommen.
(Tut sich aber nix, das Gespräch, geht noch eine Weile, dann vernehm ich einen seltsamen Ton im Hörer ... mir schwant schreckliches)
HL: Kann es sein, dass Sie von nem aus Handy anrufen ?
DAU: Ja ... unsere Telefonleitungen sind ausgefallen ...
HL:****************************


EINE WOCHE SPÄTER - DER SELBE DAU:
DAU: Unser Internet geht nicht ...
HL: Irgendwelche Meldungen von Router?
DAU: Irgendwas mit kein B-Kanal ... (*grübel* ... Da war doch letzte Woche erst was ... erste Vorahnung ...)
HL (scherzhaft): Schaun Sie mal aus dem Fenster ... steht da ein Auto aufm Hof?
DAU (etwas entgeistert angesichts dieser hellseherischen Eingebung): Ja, von der Telekom.
HL: ... und Sie rufen nicht zufällig übers Handy an? (... den Rest könnt Ihr Euch denken ...)

DAU: Guten Tag, ich habe mir einen Netzwerk-Drucker bestellt, können Sie mir den bitte anschließen kommen?
HL: Klar kommen wir, was wollen Sie denn damit drucken, damit wir die Konfigurations-Programme mitbringen können?
DAU: Ja ich wollte Sachen aus dem Internet ausdrucken!
HL: Wie, Sachen aus dem Internet?
DAU: Ja, ich hatte ja bisher noch keinen Netzwerk-Drucker, da musste ich mir den Kram ja seitenweise abtippen, das war `ne Arbeit!
HL: Ja, um aber nur Sachen aus dem Internet ausdrucken zu können, brauchen Sie doch keinen Netzwerk-Drucker, der ist doch viel teurer als ein ganz normaler!
DAU: Wieso reicht da ein ganz normaler, ich denke das Internet ist das größte Netzwerk, aber auch egal, wenn Sie dann so in einer Stunde vorbei kommen könnten...

DAU: Ich habe dieses Programm aus dem Internet heruntergeladen, habe aber festgestellt, daß ich es gar nicht brauche. Kann ich es irgendwie zurückgeben?
HL:

Neulich, an der Strippe:
HL: Wer ist denn bei Ihnen für die EDV zuständig?
DAU: EDV? Ham wa nich!
HL: Wie, Sie haben keine EDV?
DAU: Nee.
HL: Sie müssen doch eine EDV haben.
DAU: Nee, ham wa nich, rufen se doch bei IBM an!
HL: IBM??? Nein, ich meine die hausinterne EDV-Anlage.
DAU: Achsoo, na sagen se des doch.

Aus der Reihe "Sinnlose Telefonate":
DAU: Wen wollten ´se denn dann sprechen?
HL: Jemanden von der EDV.
DAU: Von der ÖTV ???
HL: Nein, E D V!
DAU: EDV???
HL: Na, Computer, Eletronische Datenverarbeitung, PCs
DAU: ahssoo, hihi, da is keiner mehr da.

Eine Kundin hat sich ein Handy mit Daten- und Faxdienst gekauft - jetzt gibts Mecker bei der Hotline:
HL: Schönen guten Tag bei der Hotline, mein Name ist XYZ...
FrauDAU: Guten Tag, ich hätte da mal gern eine Frage.
HL: Gerne, dafür sind wir ja da.
FrauDAU: Ich habe heute in ihrem Shop einen Handy-Vertrag abgeschlossen...und nun lese ich mir das alles gerade durch...
HL (seufz): Und welche Frage haben Sie?
FrauDAU: Also... Hier steht, daß ich Daten- und Faxdienste nutzen kann..
HL: Ja... und?
FrauDAU: Soweit ist ja alles klar... aber nun sitze ich hier und untersuche das Handy.
HL (irritiert): Und was suchen Sie?
FrauDAU: Nun, ich sitze seit einiger Zeit hier und überlege mir, wo denn nun das Papier für die Faxe eingelegt wird.
HL (kurz vorm weglachen): Das geht auch nicht, die Faxe werden auf Ihr Handy übermittelt und Sie können es dann per Drucker ausdrucken, Sie brauchen kein Papier einlegen.
FrauDAU: Und wo bitte ist in dem Handy der Drucker?

DAU: ich habe einen neuen e-Mail-Account eingerichtet bekommen. Der geht nicht!
HL: was funktioniert bitte nicht
DAU: ich kann mich nicht anmelden
HL: warum können Sie sich nicht anmelden
DAU: bei "Passwort" sind nur Pünktchen vorhanden.......
HL: *** tilt ***

HL: ...schönen guten Abend.....
Dau: ja hallo, ich wollte nur sagen, daß ihr mir meine Mailbox nun doch wieder zurücksenden könnt!
HL: ..???...wie - Mailbox zurücksenden?
Dau: Ja, die Mailbox, die habe ich nicht gebraucht, die habe ich gleich von Anfang an zurückgeschickt, nun will ich sie wieder haben.
HL:..wie sah das denn aus, was sie zurückgesendet haben, denn ne Mailbox können sie gar nicht zurücksenden.
Dau: Ja, gute Dame....wie sieht denn eine Mailbox aus!? - natürlich wie eine Mailbox. Und die habe ich zurückgeschickt.
HL: (habe der netten Dame erklärt, was nun genau eine Mailbox ist...) natürllich kann ich ihnen gerne eine Mailbox einrichten, wofür brauchen sie die nun so dringend?
Dau: also, das verstehe ich nicht, ich will doch nur, daß sie mir meine Mailbox zurücksenden. Ich will doch Surfen...WAP und so...
HL: ist ihr Handy denn WAP-fähig? Was für ein Handy haben sie denn, und außerdem benötigen sie dafür wirklich keine Mailbox.
Dau: Was für ein Handy ich habe? ....mmmm ein Handy mit Ledertasche...
HL: *** TILT ***

DAU: Guten Tag, ich habe mir ein Modem gekauft weil ich ins Internet will, aber es funktioniert nicht.
Hotline: Haben sie die Treiber schon installiert?
DAU: Treiber? Ist daß, das auf der CD-ROM?
HL: Wenn sonst nichts dabei war.
DAU: Die CD habe ich installiert aber der Computer findet das Modem nicht.
Nachdem der Operator durch einen Neustart etc. einiges ausgeschlossen hatte, wurde der Kunde unfreundlich.
DAU: Ist doch alles scheiße, jetzt kauf ich mir einen Computer und ein Modem und das ganze funktioniert nicht! Ich muß unbedingt noch vor Geschäftsschluß ins Internet!!!
HL: ??????!!!!!

DAU: Ich komme nicht ins Internet
Hotline: Was kommt denn für eine Fehlermeldung?
DAU: Keine
HL: Ja, was passiert denn?
DAU: Na, nichts.
Die halbe Stunde, die nötig waren, um aus dem Anrufer auszuquetschen, dass lediglich seine Adressleiste im Internet Explorer fehle, will ich der Leserschaft ersparen. Glückes Geschick, irgendwie klappte es, und der Kunde konnte seine Adressen wieder eingeben.
HL: Und jetzt geben Sie mal http://www.XYZ.de ein.
2 Minuten erwartungsvolle Stille.
HL: Hallo, sind Sie noch da? Was passiert?
DAU: Nichts.
HL: Wie, nichts? Bewegt sich der blaue Balken? Ist der Mauszeiger zur "Eieruhr" geworden?
DAU: Ich habe die Adresse eingegeben, nichts tut sich. Was soll ich jetzt machen?
HL: Drücken Sie mal auf "Enter".
DAU: Hab ich nicht.
HL: Na doch. "Return". Auf der Tastatur.
DAU: Find ich nicht.
HL: Lösen Sie aus. Bestätigen Sie.
DAU (zu seiner Frau): Martha, siehst Du hier irgendwo "Auslösen"?
HL: Schaun Sie doch mal. Sie haben links neben den Pfeiltasten auf der Tastatur "STRG", darüber die Groß-Mach-Taste und über der ist "Return". Die große Taste mit dem Knickpfeil.
DAU: Ich habe hier "Datei", "Bearbeiten", "Ansicht"...
HL: Nein! Auf der Tastatur! Auf der Schreibmaschine!
DAU: Also, ich krieg das nicht hin. Ich glaube, ich warte bis Montag. Da ist unser Martin wieder da, der kennt sich mit Computern aus.

HL: Sie haben Windows?
DAU: Ja
HL: 95 oder 98?
DAU Weiß nich' ... mein Computer ist gar nicht an.
HL: Denn schalten Sie ihn doch mal ein, aufm Startbildschirm steht denn, ob 95 oder 98 ...
(... es vergehen einige Augenblicke ... definitiv zu lange, der Welcome-Screen müsste bereits zu sehen sein ...)
HL: Und?
DAU: Moment noch ... das dauert immer bis der Makos weg ist ...
HL: Der WER???
DAU: Na das Männchen auf meinem Bildschirm ...
(Jetzt wirds kniffelig *grübel* ... Makos ... Gesicht ... hmmm ... Makos ... Mak-os ... Mac-os ... MacOS ??? ... der wird doch wohl nicht ...)
HL: Sie meinen M-A-C-O-S ?
DAU: Ja ...
HL: *ggrrmmmmmpppfffffff*

Folgendes Gespräch hat in Wirklichkeit eine knappe Stunde gedauert und hat den Kunden ca. 150,- DM Kosten bereitet;
100,- DM hat jetzt die Telekom ...

20:00 Uhr am Samstag
DAU: Können Sie mir beim Reparieren meines Druckers helfen?
HL: Aber klar
DAU: Der Drucker druckt nicht mehr sauber
HL: Haben Sie schon neue Tinte eingesetzt?
DAU: Ja das war gar kein Problem
HL: Und sind die Treiber installiert?
DAU : Keine Ahnung
HL: Dann installieren Sie die Treiber bitte jetzt noch einmal
DAU: Wie stelle ich das denn an?
HL: Legen Sie die Diskette mit der Aufschrift "Druckertreiber" ein
DAU: Was ist eine Diskette?
HL: Ein Datenräger
DAU: Wie sieht so etwas aus?
HL: schwarz mit silbernen Schiebern und einer Scheibe unten.
[An dieser Stelle erklärt der Supporter dem DAU, wie eine Diskette aussieht und wie man sie benutzt
- ca 15 min]
DAU: (gereizt) Ich habe soetwas noch nie gesehen.
HL: Am besten Sie kommen in unser Geschäft - Sie sind doch Kunde?
DAU: Ja (unwillig) aber
HL: oder haben Sie schon einmal eine CD gesehen ??
DAU: (ungehalten) Ja sicher!
HL: Dann legen Sie ihren Druckerteiber in Form einer CD ein
* 10 min später *
DAU: Und jetzt? Hier steht etwas von einem Fax?
HL: ?! - Haben Sie überhaut einen DRUCKER ??
DAU: Ja - In der Firma
HL: Sie können keinen Drucker installieren, der sich nicht neben ihrem PC befindet und mit dem selben eine Verbindung besteht !
DAU : Echt - schade
-klick-
nach 21:00 am Samstag
HL: Chef ich brauche Urlaub !!!

DAU: Ich bin Rentner und hab mir auf Anraten meines Enkels ne Flate-Rate gekauft.
HOTLINE: Schön, dass Sie sich für uns entschieden haben, aber warum rufen Sie an?
DAU: Ich will mich beschweren!
HOTLINE: Was gibt es denn für Schwierigkeiten?
DAU: Es kann doch nicht sein, dass sich das Internet nur alle 24 Stunden ändert... und ich dafür soviel Geld bezahle!
HOTLINE: ??? Was sehen Sie denn so im Internet?
DAU: Na, Ihre Startseite - und die ändert sich nur alle 24 Stunden mit den Nachrichten - da kann ich mir doch besser eine Zeitung kaufen.
HOTLINE: *AAAARGHHHHHHHH* Geben Sie mal bei "Adresse" zum Beispiel "www.wdr.de" ein.
DAU: ... wow, da tut sich was... toll es gibt also 2 Seiten im Internet?
HOTLINE: *tilt*

Neulich bei der Hotline von T-online für Business-Kunden:
KUNDE: Guten Tag, ich würde gerne wissen, wie der Perl-Pfad für die cgi-Scripte lautet.
T-ONLINE: Was?
KUNDE: Der Datei-Pfad zu Perl.
T-ONLINE: Was soll denn das sein?
KUNDE: Perl, die Programmiersprache.
T-ONLINE: Hab ich ja noch nie gehört. Ich frage mal einen Kollegen. (kurze Pause) Nein, sowas gibt es hier nicht, das ist wahrscheinlich was mit Unix, hat mein Kollege gesagt. Welches Betriebssystem haben Sie denn?
KUNDE: Wieso denn ich? Ich möchte doch nur ein Perl-Programm auf Ihren Server spielen und Perl läuft auf so ziemlich allen Plattformen.
T-ONLINE: Also, ich bin jetzt bereits 3 jahre hier, und wenn es so etwas geben würde, wüsste ich das mit Sicherheit. Wir werden hier ja schliesslich extra für so etwas geschult!
KUNDE: (stöhn) Aber es gibt doch ein "cgi-bin" Verzeichnis auf dem Server, wozu soll das denn da sein, wenn keine Sprachen unterstützt werden?
T-ONLINE: Für das Gästebuch und den Seitencounter.
KUNDE: Und in was sind die geschrieben?
T-ONLINE: Wie, geschrieben?
KUNDE: In welcher Programmiersprache die geschrieben sind...
T-ONLINE: Ähh, vielleicht in Java? Java haben wir!
*tilt*

DAU: Hallo, ich habe eine Fehlermeldung
HL: an welcher Stelle tritt die denn auf?
DAU: oben links...

DAU: Also hören Sie mal, ich möchte mich beschweren, ich hab' jetzt schon den 2. Drucker, und der ist auch schon wieder kaputt!!!
HL: Welches Modell ist es denn, und was genau passiert denn da? Leuchten irgendwelche LEDs am Gerät, oder bekommen Sie irgendwelche Fehlrmeldungen auf dem Bildschirm?
DAU: Ja, da leuchtet auf einmal immer so' ne rote Warnlampe am Drucker!
HL (schon ahnend...) sind da so Tropfen-Symbole bei???
DAU: Ja... so ein schwarzer.
HL: Nun, dann muß nur eine neue Schwarzpatrone eingesetzt werden!
DAU: Ach....
DAU (ca. 5 Sekunden später): ...SO ist das... und ich hab' extra meinen Sohn losgeschickt, damit er denselben Drucker nochmal kauft!

DAU: Guten Tag, mein Drucker geht nicht.
HL: Welches Modell ist es denn?
DAU: Ja, da weiß ich doch nicht? Der ist doch schon zum Einschicken verpackt!
HL: Hm, also ich müßte schon wissen, welches Gerät es ist und was damit ist, evtl. brauchen Sie es ja gar nicht einzuschicken!
DAU: Hm... na gut, dann packe ich den wieder aus und gucke nach.
--- aufgelegt ---

DAU: Ich hab euere Internet-CD eingelegt und komm aber nicht ins Internet, obwohl auf der CD steht "einlegen und alles andere geht von selbst"
Hotline: Welches Betriebssytem haben sie?
DAU: Windows98
Hotline: Ist ihr Modem korrekt installiert, mit der Telefondose verbunden und eingeschaltet?
DAU: Modem ? Hab ich nicht, braucht man das?
Hotline: Ja ! *grmblfx*
DAU: Na dat steht aber nicht auf der CD, dat müßt Ihr da schon draufschreiben, woher soll man dat denn wissen? Geben Sie dat mal an Ihre Vorgesetzten weiter!
Hotline: Sicher, sicher *uuuuuuaaaaaaaaaahhhh*

Hotline: Guten Tag - wie können wir Ihnen helfen?
DAU: Ich habe Windows 98...
Hotline: Aha.
DAU: ...mein Rechner funktioniert nicht richtig.
Hotline: Das sagten Sie bereits!

Kunde: Gibt es für Ihr Produkt auch Unterstützung unter Linux?
Hotline: Weiß ich nicht. Aber rufen Sie doch mal bei der Firma Linux an.
Kunde: *tilt*

Hotline: Haben Sie schon mal etwas von FTP gehört???
DAU: Klar, die Partei kenn ich....
Hotline: *tilt*

DAU: Mein Monitor geht nicht.
Hotline: Ist er eingeschaltet?
DAU: Natürlich.
Hotline: Schalten sie ihn mal aus.
DAU: Jetzt geht er!

HL: Guten Tag, CD-Recorder Hotline, was kann ich für Sie tun?
DAU: Hallo, ich hab mir eure CD-Software gekauft, aber ich kann keine CDs machen.
HL: Wie äußert sich das genau?
DAU: Das Programm sagt immer "Kein Recorder gefunden, bitte wählen Sie manuell aus" und ab da komm ich nicht mehr zurecht.
HL: Was für einen Brenner haben Sie denn? IDE oder SCSI?
DAU: Das Laufwerk meinen Sie?
HL: Ja, die Marke und den Typ.
DAU: Weiß ich nicht, des war in meinem Rechner schon drin.
HL denkt sich: AHA, einer von diesen all-in-one Geräten, die in jüngerer Zeit verkauft wurden... Kein Problem, das finden wir raus. Öffnen Sie mal die Systemsteuerung, bitte.
DAU: Die Was? Ich bin nicht so´n Experte....
--- 5 Minuten später ---
HL: So, jetzt klicken Sie auf Gerätemanager...
DAU: Ja, hab ich.
HL: So, jetzt doppelklicken Sie "CD-ROM...."
DAU: Doppelklicken?
HL: Sie stellen den Mauszeiger auf die Zeile "CD-ROM" und drücken zweimal schnell hintereinander auf die linke Maustaste.
DAU: Hab ich.
HL: Steht da jetzt ein zusätzlicher Text?
DAU freut sich: Ja, da steht jetzt eine Zeile mehr. Toll, wie Sie mir das erkären, da werd ich ja richtig zum Profi!
HL: Dann lesen Sie mir das doch mal vor, was da jetzt steht.
DAU: L-I-T-E-O-N-C-D-R-O-M-4-0-3-L.
HL: (kurzes Nachdenken, ein 40-faches CD-ROM also. Nein, bitte nicht!) Ist das die einzige Zeile, die da steht? Dann haben Sie Ihren Brenner noch nicht richtig angeschlossen!
DAU: Brenner? Nein, ich hab nur das Lauferk...
HL: --- wimmer ---
eingesandt von anonym

HL:Sehen Sie den Cursor?
DAU: Nein, ich bin allein im Raum.

HL: ...technischer Service. Was darf ich für Sie tun?
DAU: Ich habe mir heute im Supermarkt einen ihrer Drucker gekauft, und der soll jetzt diese schönen Blumenbilder machen. Aber da tut sich nix.
HL: Also, das Gerät hat jetzt Strom und ist auch richtig angeschlossen?
DAU: Ja...Strom ist angeschlossen.
HL: Prüfen Sie bitte, ob die Druckerleitung richtig mit dem Rechner verbunden ist.
DAU: Wie mit dem Rechner?
HL: Die Druckerleitung sollte zunächst auf LPT1 angschlossen sein.
DAU: Steht hier nichts von. Kann ich nicht finden.
HL: Probieren Sie einfach mal, wo er passen könnte.
DAU: Nirgends.
HL: Was für ein System haben Sie? Betreiben Sie vielleicht einen MAC, für den ggf. ein LocalTalk Anschluß zu Verfügung stehen muß?
DAU: Wo würde das denn stehen?
HL: Auf dem Rechner...u. U. sehen sie dort einen angebissenen Apfel unterhalb des Bildschirms.
DAU: Hmm...da steht nur Blaupunkt.
HL: Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meine den Bildschirm Ihres Computers.
DAU: Ich habe doch gar keinen Computer...

Kunde: "Ich hab ein Problem mit unserer Datensicherung auf unserem Server!"
Techniker: "Was denn genau?"
Kunde: "Normalerweise wird das Band ausgeworfen, wenn die Datensicherung erfolgreich beendet ist. Diesmal jedoch nicht."
Der Techniker geht mit dem Kunden am Telefon diverse Einstellungen des Backup-Programmes durch, findet aber nichts. Er beschließt, zum Kunden rauszufahren (Ist nur einige km von uns entfernt). Vor Ort schaut er alles durch und will auch das Band auswerfen lassen. Auch nach mehrfachem Drücken auf den "Eject"-Knopf taucht kein Band auf.
Techniker: "Haben Sie gestern überhaupt ein Band reingetan?"
Kunde: "öhh, nee !?"

DAU: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Internetzugang.
HL: Welches Betriebssystem haben Sie denn?
DAU: Einen I-MAC natürlich!
HL: Okay, dann überprüfen wir schnell mal die Einstellungen, klicken Sie bitte auf das Apfelsymbol oben links.
Stille...
DAU: Finde ich nicht.
HL: Oben links, ein rotes Apfelsymbol.
DAU: (ungeduldig) Habe ich nicht.
HL: Oben links (auch ungeduldig)
DAU: HABE ICH NICHT... Aber unten links habe ich einen START Button...
HL: (aaaaaaaaaaaargggghhhh!)

DAU: Kannst Du mir mal helfen?
SysAdmin: Klar, dafür bin ich ja da...
DAU: Ich komme nicht ins Internet!
SysAdmin: (Kabel im Switch? Rechte vergeben??? Was kann das sein?) mmh...
DAU: Ich habe nämlich keinen Leuchtturm!
SysAdmin: (Leuchtturm, Leuchtturm, AAh JAA! Netscape!!!) Nein, aber probiers doch mal damit (öffnet IE)!
DAU: Okay..., aber wo ist denn jetzt mein Leuchtturm?!
SysAdmin: (aargh) Du hast keinen Leuchturm mehr, und der kommt auch nicht mehr wieder, dafür hast Du jetzt ein blaues E....

Telekom ruft bei mir auf der Mailbox an:
"Hallo, es ist jetzt 14.10h, wir kommen um ca. 14.15 zu Ihnen wegen der Störungsmeldung."
Ich war in der Vorlesung an der Uni, habe also den Anruf nicht mitbekommen...
2. Nachricht: "Hallo, es ist jetzt 14.20 h, wir haben Sie nicht angetroffen,
bitte rufen Sie uns an und machen Sie einen !neuen! Termin mit uns aus!"

bla,bla, bla, …
Support: Ja, dann bitte Übernehmen!
DAU: JA, alles klar!
Support: Soo haben sie auf Übernehmen geklickt, dann bitte das Fenster schließen!
DAU: JA, mach ich, Augenblick! ( Raschel Raschel )
Support: Hallooooo????!!!????
DAU: ( kurze Zeit ): Ahhmm soll ich die Türe auch noch schließen?
Support: Ich meinte das Fenster auf dem Bildschirm !!!!!!!!!

DAU : Hallo, ich habe ein Problem.
HL: Und das wäre?
DAU: Mein PC hat sich aufgehängt und ich kann nicht mehr dran arbeiten.
HL: Haben Sie ihn mal neu gestartet?
DAU: Das geht auch nicht. Ich hab den AUS-Schalter schon gedrückt und der Computer geht nicht aus.
HL: Hmm, dann versuchen Sie mal, den Stecker zu ziehen...
DAU: Gute Idee. Moment mal.......Ja, hab ich jetzt gemacht. Und nun?
HL: Stecken Sie ihn wieder rein und machen den PC an.
DAU: Mach ich........Jetzt geht es....nein doch nicht.Wieder das gleiche Bild wie gerade. Das mit der Fehlermeldung.
HL(verwundert): Na wieso das denn? Das kann doch so schnell gar nicht
gehen.Sie haben doch den Stecker gezogen, oder?
DAU: Natürlich!
HL(schlechtes ahnend):Welchen Stecker haben Sie denn gezogen?
DAU: Na den der zum Computer geht.
HL: Und wohin führt dieser Stecker?
DAU: Keine Ahnung...Moment......Zum Monitor....
HL: *tilt* Das war der Falsche. Sie müssen den nehmen, der vom Computer in die Steckdose geht.
DAU: Achso. Moment mal.....ja, jetzt geht es. Danke. Auf Wiederhören.

DAU: "Guten Tag, kann man bei Ihnen auch einen englischen Treiber bekommen?"
Hotline: "Klar, den können Sie sich auch einfach von unserer Homepage 'runterladen. Sind Sie Engländer?"
DAU: "Nö, ich muss nur ein paar Briefe in Englisch ausdrucken."

Hotline"... so, und jetzt klicken Sie auf 'Treiber' und sagen 'Treiber aktualisieren."
DAU: "Treiber aktualisieren."

erschütternd, aber wahr...
DAU: "Guten Tag, ich hab' mal eine Frage..."
Hotline:"Ja?"
DAU: "Warum machen Sie eigentlich einen Kopierschutz auf Ihre Treiber?"
Hotline:"Wie Kopierschutz... Was meinen Sie jetzt genau...???"
DAU: "Also, ich hab' mir jetzt Ihren Scanner XYZ gekauft, und weil ja bekannt ist, dass die CDs nicht lange halten, hab' ich mir sofort eine Sicherheitskopie gebrannt und die extra mit Nagellack versiegelt, und jetzt ist die gar nicht lesbar wegen dem Kopierschutz!"
Hotline:"...!!!"

Dau: *Sehr aufgebracht* Bin ich da mit der Technik verbunden??
HL: Ja, sind Sie, was kann ich für Sie tun ??
Dau: Ich will, dass Sie mir einen neuen Scanner besorgen !!
HL: Warum sollte ich ??Was ist den überhaupt los ??
Dau: Weil mir das Ding durch Ihre Schuld zerstört wurde !!
HL: Soso was haben wir Ihnen denn empfohlen ??
Dau: Ich sollte einen Screenshot machen und Ihnen schicken !!
HL: *Denkt sich, er wird doch wohl nicht ....!!??* Wie haben sie den Screenshot gemacht ??
Dau: Na, den Bildschirm auf den Scanner gelegt und gescannt halt......
HL: TILT......^^^MUUUHHHHH^^

User: Guten Tag, wir haben gestern von Ihnen einen PC gekauft und der geht nicht ins Internet
HL: ruft sich das Formular mit den Rechnerbestandteilen auf.
HL: Sie haben ja auch gar kein Modem oder ISDN-Karte gekauft.
User: Doch!
HL: ...? Haben Sie denn einen ISDN-Anschluss oder einen Analogen?
User: Weiß ich nicht, woran erkenne ich das?
Nach 5 Minuten war dann geklärt, dass der User einen ISDN-Anschluss besitzt.
User: Ich habe den weißen Kasten von der Telekom (NTBA) gefunden, den kann ich aber nicht an den PC anschließen.
HL: Sie haben also keinen Anschluss am PC für das Kabel?
User (sauer): Doch! Das wissen Sie doch! Habe ich doch bei Ihnen gekauft!
HL: überprüft nocheinmal das Formular... Kein Eintrag über ISDN Karte oder Modem.
HL: (immer noch freundlich): Sie haben also eine ISDN-Karte?
User: Ja. Am PC ist der Anschluss dran.
HL: Und warum können Sie den PC dann nicht anschliessen?
User: Ich weiß nicht wie.
HL: Wo haben Sie das Kabel denn angschlossen?
User: Ich habe kein Kabel!
Nach einem Durchsuchen des Rechnerzubehörs findet der User auch kein Kabel und die HL sendet ein Kabel zu. Am nächsten Tag meldet sich der User wieder...
User: Ich habe jetzt Ihr Kabel, aber das ist falsch!
HL: Warum? Das ist ein ISDN-Kabel...
User: In den NTBA kann ich es auch reinstecken, aber wo soll das denn an den PC?
HL: In die ISDN-Karte.
User: Ich habe da aber keinen solchen Anschluss. Was für eine unfähige Firma sind Sie eigentlich?
HL: (weiterhin freundlich): Sie müssen dort einen solchen Anschluss haben, wenn Sie eine ISDN-Karte haben, wie sie gestern sagten!
User: Meinen Sie damit sowas wie die Fritz-Card?
HL: (Hoffnung kommt auf): Ja!
User: Nee, das habe ich nicht. Die wollte ich doch von meinem Nachbarn kaufen. Ich dachte aber, Sie hätten das schon installiert, da ist ja auch ein Symbol auf dem PC wo Internet druntersteht!
HL: ...?
User: Können Sie mir die Karte dann bitte einbauen? Die dürfte ja wohl nichts kosten, bei dem Ärger, den wir deswegen mit Ihnen hatten...
HL: *TILT!!!*

User: Guten Tag, ich habe vor 2 Wochen ein Fax an Ihren Kundenservice geschickt, mit der bitte meine Flatrate zu kündigen. Jetzt wollte ich mal nachfragen, was daraus geworden ist.
HL: Das kann ich Ihnen leider auch nicht sagen. Da müßten Sie mit dem Kundenservice direkt sprechen. Ich sag ihnen aber gleich, dass die Bearbeitung momentan bis zu 8 Wochen dauern kann.
User: 8 WOCHEN??? Na gut, dann stellen Sie mich doch bitte zum Kundenservice durch.
HL: Das kann ich leider nicht.
User: (wunder wunder?!?!) Dann geben Sie mir bitte die Telefonnummer.
HL: Das kann ich auch nicht.
User: (leicht gereizt) Wieso das denn nicht??
HL: Der Kundenservice ist nur per Fax oder E-mail erreichbar.
User: (stinksauer) Wie bitte? Wollen sie mich verarschen? Ihr Kundenservice hat kein Telefon?
HL: Nein, jedenfalls kein öffentliches.
User: Na Danke.
(jetzt folgt ein Anruf bei der Auskunft)
User: Guten Tag, ich hätte gern die Telefonnummer des …-Kundenservice in Düsseldorf. Und ich will NICHT die HL-Nummer haben!!
Auskunft: Selbstverständlich. Die Nummer lautet ….
User: **tilt** Vielen Dank.

Dau: Ja, hallo, ich hab da ein Problem mit dem Internetzugang
Hotline: Welche Fehlermeldung bekommen Sie ?
Dau: Kein Trägersignal, sacht der Rechner
Hotline: Okay, haben Sie in letzter Zeit was umgestellt ?
Dau:Nein
Hotline: *denkt sich* Ja ja, wie immer nix gemacht !!
Seit wann bekommen sie den Fehler?
Dau: So seit 30 min
Hotline: Sind Sie Preselected-Einwahlnummer verändert-Modem Einstellungen-Software die die Leitung blockiert oder ein Gerät...?
(15 Minuten später..)
Hotline: Okay, dann kann es nur eine Überlastung sein !
Dau: Damit gebe ich mich aber nicht zufrieden.
Hotline: Dann rufen Sie mal nach unserem Gespräch die 01914 an und hören Sie, ob besetzt ist.
Dau: Das könnte ich auch gleich tun, hab ja 2 Telefone, wenn da nicht der Kurt, mein Nachbar, mit seiner Frau seit einer halben Stunde telefonieren würde.....
Hotline: AAAARRGHHHHHHHH

HL: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?
DAU: (sehr aufgeregt) Liebe Hotline, ich habe das Internet gelöscht!!
HL: (verkneift sich das Lachen, doch sehr bestimmt.) Ach, Sie waren das?
DAU (verzweifelt): Was soll ich denn nur tun?
HL: Keine Sorge, ich schicke Ihnen ein Backup.

Dau: Guten Tag, ich da ein Problem mit der Installation und dem Internetzugang, aber gestern ging es noch!
HL:Was klappt denn nicht ??
Dau:Der Rechner sagt, die Festplatte ist voll bei der Installation
HL:Sie haben also deinstalliert und wollen neu installieren.
Dau: Nein, ich habe nicht deinstalliert!
HL:*Denkt sich egal, also neu installieren, aber alte Daten will er sicher behalten* -Wollen sie noch Daten aus ihrer älteren Version behalten für die Neue?
Dau: Ja, wenn das möglich ist!
HL: Sicher, also Arbeitsplatz...Festplatte C:...AOL5.0........*es dauert...und dauert....*Hallo sind sie noch da??
Dau: Ja sicher, ich bin mir nur nicht sicher, welchen AOL Ordner ich nehmen soll !
HL: Da ist nur einer !!
Dau: Das stimmt so nicht, ich sehe mindestens 1...2...3...10....14....18......
HL: STOP !!! Warum haben sie soviele AOL Installationen auf ihrem Rechner ??????
Dau: Das weiß ich nicht *wird ärgerlich*
HL:* Ahnt grauenvolles* Was machen Sie, um ins Internet zu kommen??
Dau : Ich lege die AOL CD ein und installiere meinen Internetzugang, was denn sonst
HL: *ARRRGHHHHHHHH*

Dau: ich sehe nicht das ganze Menü
HL: auf welcher unserer Seiten sind Sie denn?
Dau: auf Ihrer Startseite...
HL: welche Menüs sehen Sie denn?
Dau: ...Poker Login, Poker Neuanmeldung.
HL: Also sind Sie nicht auf der Startseite, sondern auf der Seite mit dem Börsenspiel?!?
Dau: Richtig, habe ich Ihnen doch gesagt !!! *wird ungeduldig*
HL: Haben Sie auf der linken Seite eine "scrollbar"?
Dau: Keine Ahnung, was das ist *sauer*
HL: *immernoch freundlich* Links oben ein Pfeil nach oben und links unten ein Pfeil nach unten. Da können sie die "Ansicht" nach oben bzw. unten verschieben.
Dau: nein, habe ich nicht
HL: Sie haben rechts oben doch ein "x". Welche 2 Symbole sind daneben.
Dau: minimieren und Vollbild
HL: klicken Sie bitte auf Vollbild.
Dau: *erstaunt* jetzt ist alles da. Und der Schieberegler ist auch weg.
HL: *tilt*

Dau: "Guten Tag, ich habe hier ein Telefon."
HL: "Sie haben ein Problem damit?"
Dau: "Ich habe ein Anrufweiterschaltung programmiert und das funktionierte auch immer. Jetzt habe ich den Code vergessen..."
HL: "Wir beraten hier Telefonanlagen..."
Dau: "...aber das müssen sie doch wissen, dass ist doch ganz einfach..."
HL: "Nun, ich ich kann ja mal nachschauen, dazu müßte ich jedoch wissen, was Sie für ein Telefon haben."
Dau: "Warum, Sie müssen doch den Code wissen!!! (genervt)"
HL: "Ja schon, aber vorher bräuchte ich den Telefontyp, der steht auf dem Telefon drauf."
Dau: raschel, raschel - keine Antwort...
HL: "Könnten Sie mir sagen, was Sie für ein Telefon haben?"
Dau: "Also, ich habe hier ein Telefon, das ist schwarz und dann habe ich noch eins, und das ist beige."
*Arrgh*

DAU: Ich muss hier ja meine PIN eingeben, aber das geht nicht!
HL: Das ist normalweise 4 mal die NULL.
DAU: *tipp* Ne geht nicht.
HL: Haben Sie die Nummer geändert?
DAU: Nein, da passiert garnichts, kommen nicht mal so Sternchen.
HL: Hmmm... sehr merkwürdig, sonst funktioniert die Tastatur aber?
DAU: Ja!
Nachdem der Kunde die Software mal neu installiert:
DAU: Das geht immernochnicht! Ist da vielleicht was kaputt?
HL: Hmmm... Sie tippen auch wirklich die Null? Versuchen Sie mal nicht die auf dem Numpad!
DAU: Was?
HL: Also die normale NULL da neben 789...
DAU: Ja das versuche ich doch...
HL: Hmmm...
DAU: AHHHHH!! Jetzt!!! Ich hab die ganze zeit das Oh genommen!
*TILT*

DAU @ Work:
Ein Kollege erzählte mir neulich das eine Userin nachdem er ein Problem gelöst hat, ihn darauf ansprach das die maus so ruckeln würde und schwer zu bewegen sei.
Darauf meinte er (gut gelaunt/scherzhaft) beim gehen: " Da müssen Sie die Kugel nur mit Vaseline einschmieren, dann flutscht das nur so!!!!"
15 Minuten später ruft die gleiche Frau an und meint, sie hätte keine Vaseline gefunden und ob man nicht auch Hautkreme nehmen könnte!!!!!!!“

Szenario:
Techniker liefert neuen PC mit Monitor aus. Alter PC war ein 400er mit 17“ Monitor, der neue ist ein Athlon XP 1600+ mit 19“ Gerät.
Techniker baut Rechner auf, schaltet ein, startet Windows, zeigt der Kundin noch ein paar Tips und Tricks im Internet. Ist fertig und will gerade gehen, da geschieht folgender Dialog.
Kundin (DAU): „Und wo ist der neue Drucker?“
Techniker: „Von einem Drucker steht aber nix auf dem Lieferschein, haben Sie das mit dem Herrn G. ausgemacht?“
Kundin: „Nein, aber ich brauch doch jetzt einen neuen Drucker, wenn ich einen neuen Monitor hab!“
Techniker: "???“
Kundin: „Ja, der neue ist doch viel größer, das passt doch bei dem alten Drucker gar nicht alles auf eine Seite drauf!“

Kunde: Habe vor 2 Wochen DSL über´s Internet bestellt. Wann werde ich es bekommen?
HL: In ca. 4 Wochen.
Kunde: Warum dauert dies so lange?
HL: Hätten Sie es über die Hotline bestellt, hätten Sie es schon und hätten hundert Mark gespart.
Kunde: Kann ich dies jetzt noch bekommen?
HL: Ja, aber dann bekommen Sie ihr DSL eine Woche eher und sparen hundert Mark.
Danke HL wir bestellen weiter über´s Internet.

Eines Tages ruft ein Mann an und beschwert sich, dass er nicht ins Internet kommt.
Ich sage ihm, dass ich ihn helfen werde und gehe Schritt für Schritt alles durch.
HL: "Also haben sie die CD-Rom ins Laufwerk gegeben?"
DAU: "Ja"
HL: "Warten sie auf den Autostart"
DAU: "Es tut sich nichts"
HL: "Gehen sie im Windows-Explorer auf das CD-Rom Laufwerk."
DAU: "Wo???"
HL: "Im Windows-Explorer, oder am Arbeitsplatz"
DAU: "Was???"
HL: "Was für einen Computer haben sie denn?"
DAU: "Computer? Ich hab keinen Computer!"
HL: "Wo liegt den dann die CD-Rom drinnen?"
DAU: "In meiner Stereoanlage!"
HL: "Wie bitte, sie können doch nicht ins Internet über eine Stereoanlage!"
DAU: "Auf der CD steht aber 3 Stunden gratis Internet!"
HL:"Ja, aber sie benötigen einen PC, und eine Internetanbindung."
DAU: "Na, glauben sie wegen dem kauf ich mir jetzt einen Computer!!"

Ossi-Virus
Güden tog isch bin en hägga aus Leipzsch un diss iss en selbstprögrammirder bösartscher Compjutervirüs.
Da isch noch net sö viel weeß vom Compjuder iss des en manueller Virüs.
Also löschen se bidde alle Dadeien von de Festpladde und schickese den Virüs an alle die se kennen.
Vielen Dank für Ihre Midarbeid.

Anruf in der EDV Abteilung:
Anrufer, verzwifelt: Meiner steht seit einer halben Stunde! Was soll ich tun???
EDV Abteilung, trocken: Zum Arzt gehen?!?!?!

HL: Hotline, guten Tag, was kann ich für Sie tun?
DAU: Guten Tag, mein Name ist Soundso. Verraten Sie mir die Tastenkombination, damit man die Daten aus dem Speicher in den Käsch laden kann.
HL: In Gedanken: ?? o!o! Laut: Entschuldigung, aber ich kann Ihnen nicht ganz folgen. Was wollen Sie tun?
DAU: Also ich habe einen Laptop. Und da gibt es doch so eine Tastenkombination, mit der man die Daten in den Käsch laden kann, damit man, wenn man weitermachen will, genau dort wieder ist, wo man aufgehört hat.
HL: Ja?!!
DAU: Ja, und die Tastenkombination. Oder dürfen Sie mir die nicht verraten?
HL: Entschuldigung, aber ich bin noch nicht ganz wach (Vormittags um 11.00!!). Ich habe immer noch nicht verstanden was Sie machen wollen.
DAU: Also, ich habe auf Akku mit meinem Laptop gearbeitet und als ich merkte, dass der flau wird, habe ich den raus und den anderen rein. Ich habe ja noch einen zweiten. Und nach dem Akkuwechsel musste ich neu starten und die Daten waren weg.
HL: Sie haben nicht vorher die Daten gespeichert und das System heruntergefahren?
DAU: Nein, das braucht man doch nicht. Dafür gibt es doch diese Tastenkombination. Ich hab die halt vergessen. Aber wenn Sie mir auf die Sprünge helfen, fällts mir bestimmt wieder ein.
Der Rest war user-training. PC-Grundlagen, Lektion 1 und Lektion 9: Umgang mit dem Laptop, hier Handling des Stromspar-Managements.

Und dann war da noch die ( wirklich geschehene!!) Geschichte des adretten im Anzug gekleideten DAU, der im Computerfachgeschäft einen Rechner kaufte.
Nachdem er sein ( nicht vorhandenes) Fachwissen zur Schau stellte und sich einen Office Rechner: " Mal so zum Briefeschreiben ", für immerhin stattliche 7500 DM gekauft hatte, erschien er nach einer Woche wieder.
Den Tower unter dem Arm, nach Filialleiter brüllend. Man hätte Ihn betrogen und Mist verkauft, schlechte Qualität etc.
Nachdem der Filialleiter erschienen war, fragte er nach der Ursache.
Der Mann verwies auf den ( merkwürdig dreckigen ) Tower und meinte der elektrische Kaffeetassenhalter sei beim ersten Benutzen abgebrochen...

"Guten Tag. Ich habe gestern bei Ihrer Firma einen PC gekauft. Er funktioniert nicht richtig."
"Hmmm ... Was für ein Modell haben Sie ?"
"Also: Modell NFS-307-465G-2635358/FHGBS-271945832, Version 32.17354."
"Hmmm ... Was für ein Betriebssystem haben Sie ?"
"Windows."
"Hmmm ... Und was haben Sie zuletzt mit dem Rechner gemacht ?"
"Also, zuerst habe ich den Rechner eingeschaltet ..."
" NNEEIINN !!! Sind Sie wahnsinnig? Das war der größte Fehler, den Sie machen konnten ! Und den auch noch gleich am Anfang! Und da glauben Sie ernsthaft, dass die Kiste jetzt noch einwandfrei funktioniert ?!?"

HL: Hallo, technische Support Hotline, mit wem spreche ich?
DAU: *verzweifelt* ALLE meine E-Mails sind plötzlich verschwunden!
HL: *verwirrt* Das kann doch nicht sein, ihr Laptop wurde ihnen doch erst vor einer halben Stunde übergeben, und wir haben den kontrolliert!
DAU: Das weiß ich ja selbst, aber alles ist verschwunden! Können sie nicht
hochkommen und mal gucken?
HL: Na gut, moment.
(Techniker legt auf und begibt sich zum Ort des Wahnsinns, setzt sich vor den Laptop und tatsächlich alles fehlt!)
HL: Hmm, was haben sie gemacht, nachdem wir ihnen den Laptop ausgehändigt haben?
DAU: Nichts!
HL: *eh klar*
DAU: Nur Hintergrundbild geändert und so ...
HL: ...und so?
DAU: Ja, und die desktop-farben ...
...und jetzt ratet mal auf welche SCHRIFTFARBE! Weiß!!!
HL: *sick*

Anrufer: Ich bin im DOS-Modus. Wie komme ich da wieder raus?
Hotline: Mit der Maus auf Exit klicken!

DAU: "...immer wenn ich nach meiner Eingabe auf "Diskette erstellen" klicke, bricht das Programm ab!"
HL: "ok, können Sie mir bitte die Fehlermeldung durchgeben?"
DAU: "was für eine Fehlermeldung?"
HL: "woran erkennen Sie, dass das Programm abbricht? Was steht dann auf dem Bildschirm?"
DAU: "weiss nicht, irgendwas in Englisch, aber ich kann kein Englisch, und dann sind dann auch noch jede Menge Zahlen dabei!"
HL:"vielleicht können sie mir die Zahl durchgeben?"
DAU:"naja, eine richtige Zahl ist das nicht, da sind auch Buchstaben mit drin, das ist alles ganz verdreht!"
HL: "ich verstehe, haben Sie es mal mit einer anderen Diskette versucht?"
DAU: "nein, ich habe nur eine pro tag, und das geht auch nicht, weil ich die Daten schonmal erstellt habe, da ging das noch, ich wollte ja nur was aendern! - und im Programm habe ich die schon wieder geloescht, das war die Arbeit eines GANZEN TAGES!"
HL: "und wie eilig is die Verarbeitung Ihrer Diskette?"
DAU: "eigentlich nicht so dringend, das soll erst in 3 Tagen verbucht werden, aber ich will das nicht alles nochmal eingeben!!"
HL: "Frau XY, machen Sie sich vorerst keine Sorgen, können Sie Ihre Diskette denn noch kopieren?"
DAU: "ja, sicher, das geht"
HL:"schön, dann schicken Sie mir doch einfach eine Kopie der Diskette, dann habe ich die morgen hier und könnte mal schauen, was damit los ist, um die Daten zu retten?"
DAU: "Oh, das ist sehr nett von Ihnen und das tue ich gleich! Danke!"
HL:"gern geschehen, ich informiere Sie dann..."
-am nächsten Tag lag auf meinem Schreibtisch ein Brief der Dame, darin befand sich eine - gut gelungene - FOTOKOPIE!!!! besagter Diskette...

DAU: Ich habe bis jetzt nur emails nach Deutschland verschickt, was muss ich vorwählen, um eine email in die USA zu verschicken?

HL: Sie brauchen die Windows CD, erst dann können wir etwas an den Einstellungen ändern
DAU: Und was mache ich damit?
HL: Sie besorgen sie einfach, wir brauchen die für ein paar Änderungen.
DAU: Soll ich die Ihnen dann zuschicken?

HL: Sie klicken dann wieder in die Systemsteuerung
DAU: Mit Ihnen klicke ich gerne

DAU: Da öffnet sich immer der Communicator und will ein Profil anlegen
HL: Ja, dann legen Sie einfach eines an
DAU: Das will ich aber nicht
HL: Benutzen Sie Netscape oder Internet Explorer?
DAU: Ich benutze Sie
HL: Äh.. ja als Provider, und wie kommen Sie dann ins Internet?
DAU: Mit Ihnen
HL: Kommt es Ihnen im Internet eher blau oder grün vor?
DAU: ich glaube blau
HL: Wollen Sie den Netscape deinstallieren?
DAU: Ich habe ihn ja gar nicht installiert ...
HL: Naja.. aber wollen Sie ihn jetzt nicht mehr haben?
DAU: Ne...
HL: Sie klicken dann bitte mal auf Software in der Systemsteuerung ...
DAU: Das kann ich jetzt nicht... ich kann jetzt nicht ins Internet
HL: Ja, wir müssen jetzt nicht online gehen... die Software hat nix mit dem Internet zu tun...
DAU: Soll ich jetzt auf Internet klicken?
HL: NEIN auf Software in der Systemsteuerung!
DAU: Internet???

DAU: "Hallo, hatten wir vorhin schon mal telefoniert?"
HL: "Äh.. kann sein.. worum geht es denn?"
DAU: "hallo?"
HL: "Worum geht es denn?"
DAU: "Ist da noch jemand in der Leitung.. .hallo?"
HL: "Äh.. ich höre nur Sie"
DAU: "Ich höre zwei..."
HL: "Worum geht es denn?"
DAU: "Äh, ich bekomme Fehler...."
HL: "Geben Sie mir bitte mal Ihre eMail-Adresse"
DAU: "xxxxx"
HL: "Und was haben Sie für ein Betriebssystem?"
DAU: "Was?"
HL: "Ihr Betriebssystem??"
DAU: "gmx"

DAU: "Ich bins wieder ... es geht immer noch nicht"
HL schon ratlos: "Hm... seit wann genau geht es denn nicht mehr? Und wann waren Sie das letzte Mal online?"
DAU: "Ähm... seit heute morgen, da wollte ich mich einwählen und es ging nicht. Das letzte Mal war ich gestern abend drin.... "
HL: "Haben Sie seitdem irgendetwas an den Einstellungen verändert, haben Sie eine neue Software installiert, haben Sie etwas am Modem verändert oder ist Ihnen sont irgendetwas aufgefallen?"
DAU: "Hm... naja... seit heute morgen kann ich auch nicht mehr telefonieren..."
HL: "Ähm... und warum nicht???"
DAU: "Naja, die haben mir die Leitung abgeklemmt... weil ich meine Rechnungen nicht bezahlt habe ..."
HL: "Aha!!! Na.. dann können Sie sich mit uns auch nicht mehr einwählen... wenn Ihre Telefonleitung tot ist...!!!"
DAU: "Ja das hätte mir die Telekom doch mal sagen können!"

DAU: "Ich habe mir eine TV-Karte gekauft und wollte mal fragen, ob ich mit Ihnen im Internt auch fernsehen gucken kann?"
HL: "Äh... Sie können auch ohne Internet fernsehen gucken ..."
DAU: "Ne ich habe keinen Fernseher"
HL: "Sie müssen nicht ins Internet um mit der TV-Karte fernsehen zu gucken, Sie können das auch offline, aber wenn Sie wollen, können Sie auch im Internet mit uns fernsehen gucken..."
DAU: "Können Sie mir mal eine Seite geben?"
HL: "Was für eine Seite?"
DAU: "Eine Fernsehseite"
HL: "Was für eine Fernsehseite?"
DAU: "Pro7..."
HL: "www.pro7.de"
DAU: "Und da kann ich auch fernsehen?"
HL: "Auf dieser Seite können Sie nicht fernsehen"
DAU: "Geben Sie mir bitte mal eine Seite auf der ich fernsehen gucken kann..."
HL: "Sie können die Programme in der Software Ihrer TV-Karte einstellen"
DAU: "Auch Pro7?"
HL: *tilt*

HL: "Was haben Sie für ein Betriebssystem?"
Dau: "Der ist vom Aldi"
HL: "Ja.. und was haben Sie für ein Betriebssystem?"
Dau: "Da ist ein Modem vorinstalliert!!!"
HL: "Ahm.. und was haben sie jetzt für ein Betriebssystem?"
Dau: *stille*
HL: "Vielleicht Win ME?"
Dau: "Da müsste ich mal beim Aldi anrufen und fragen, vielleicht wissen die das...."

DAU: "Ich komme bei Ihnen nicht rein. Mit AOL geht es aber ..."
HL: "Wie lange sind sie denn schon mit AOL online?"
DAU: "Och, seit 3 Jahren schon!!!"
HL: "Und haben Sie AOL auch mal upgedated?"
DAU: "Nö"
HL: "Hm... das sollten Sie aber ungedingt mal tun ... mit der 3.0 - Version brauchen Sie sich nicht wundern, dass sie nicht reinkommen mit anderen Providern ..."

Dau: Hallo, es ist mir so peinlich, ... können Sie mir bitte sagen, wie ich an das @ komme?
HL: Sie drücken Alt Gr und Q
Dau: Was ist Alt Gr?
HL: Die Taste Alt GR unten rechts neben der Spacetaste
Dau: Und was ist Q
HL: Das Q wie Quark ... unter der 1 und 2....
Dau: Vielen Dank ....

DAU: "Guten Tag, kann man bei Ihnen auch einen englischen Treiber bekommen?"
HL: "Klar, den können Sie sich auch einfach von unserer Homepage 'runterladen. Sind Sie Engländer?"
DAU: "Nö, ich muß nur ein paar Briefe in Englisch ausdrucken."

DAU: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Internetzugang.
HL: Welches Betriebssystem haben Sie denn?
DAU: Einen MAC natürlich!
HL: Okay, dann überprüfen wir schnell mal die Einstellungen, klicken Sie bitte auf das Apfelsymbol oben links.
DAU: Finde ich nicht.
HL: Oben links, ein rotes Apfelsymbol.
DAU: (ungeduldig) Habe ich nicht.
HL: Oben links (auch ungeduldig.)
DAU: HABE ICH NICHT... Aber unten links habe ich einen START Button...
HL: *tilt*

DAU: "Wenn ich im Internet bin und auf der Kölner Seite, dann bin ich auf einmal auf einer anderen Seite?"
HL: "Ja, das sind Links."
DAU: "Der ist link??"
HL: "Nein, der ist nicht link, das ist ein Link. Ein Hyperlink. Der führt Sie von einer Seite zur anderen."
DAU: "Aha und kostet das was?"
HL: "Nein, das kostet nichts. Das wird Ihnen noch öfter im Internet passieren."
DAU: "Ist das überhaupt erlaubt?"
HL: "Ja.... das ist schon in Ordnung."
DAU: "Wenn Sie das sagen"