Cindy

Cindy

Ein Luxusliner sinkt im Meer. Alle sind tot, bis auf
Cindy Crawford und einen eher häßlichen Mann.
Die beiden retten sich, wie sollte es anders sein,
auf eine einsame Insel. Naja, nach ein paar Tagen findet
man Mangels anderer Gelegenheit halt doch zueinander und
treibt es mehrmals täglich miteinander. Das geht ein paar
Wochen so, doch dann verliert der Mann merklich die Lust.
Eines Abends am Lagerfeuer kommt Cindy zu ihm und flüstert ihm
ins Ohr. Sie fragt, ob sie denn etwas besonderes machen solle,
etwas was sie noch nicht gemacht habe. Der Mann denkt kurz nach,
gibt Cindy ein Hemd und eine Hose von sich und meint: "Hier sind
ein paar Klamotten von mir. Gehe in unsere selbstgebaute Hütte
und verkleide Dich als Mann. Dann komm raus und quatsch mich an!"
Cindy findet das zwar komisch, aber was soll's - sie macht den
Gag mit. Sie kommt raus, geht zu dem Mann und meint mit dunkel
verstellter Stimme: "Hallo, ich bin Peter!"
Der Mann steht auf, schüttelt ihr die Hand und meint: "Peter,
alter Junge, setz dich hin und nimm Dir ein Bier, ich muß Dir was
erzählen. Rate mal, wen ich die letzten Wochen gebumst habe!"